Transponder BNK-System

Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung

Weiterlesen

Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung

Bestellung, Lieferung und Installation der ersten zugelassenen, baumustergeprüften Transponder BNK-Systeme und Passiv-Radar Lösungen jetzt auch über CWS möglich

Die Allgemeine Verwaltungsvorschrift (AVV) zur Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen wurde per Bundesratsbeschluss am 14. Februar 2020 verabschiedet. Windenergieanlagen sollen nunmehr nur noch bei Bedarf nachts befeuert werden- eben dann, wenn sich ein Flugobjekt tatsächlich nähert.

In 14 Monaten - Ende 2022 - läuft die bestehende Frist zur Nachrüstung der Bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung (BNK) in bestehenden Windparks aus, das heißt die Marktprämie als Teil der EEG-Vergütung würde bei Nichteinhaltung gefährdet sein. Wer jetzt hoch pokert und auf eine erneute Verlängerung der Frist setzt, könnte am Ende einen Teil der Vergütung verloren haben.

Deshalb bieten wir gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern und BNK Spezialisten Parasol GmbH & Co.KG sowie Lanthan Safe Sky GmbH (LSS) die Bestellung, Lieferung und Installation der passenden Passiv-Radar Lösung oder Transponder BNK-Systeme auch über unseren Servicebetrieb und integriert in unsere CWS-Serviceprodukte an.

 

Unsere Erfolgsbilanz

1700+
WEAs im Service
1400+
MW
160+
Angestellte
50+
Serviceteams
Die Passiv-Radar-Lösung zur bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung für Windkraftanlagen

Parasol-System nutzt vorhandene Radio- und Fernsehsignale, die in Deutschland flächendeckend verfügbar sind. Es braucht somit keine eigene Strahlung auszusenden und benötigt keine eigene Frequenzzuteilung der BNetzA und hat dadurch geringere laufende Kosten. Zudem besteht keine Abhängigkeit zu Patentgebern und somit keine Kostenabhängigkeit.

Parasol erkennt relevante Flugobjekte punktgenau und stellt damit sicher, dass die Befeuerung von Windparks ausschließlich aktiviert wird, wenn sich tatsächlich ein Flugobjekt in relevanter Nähe zum Windpark befindet. Anhand der Signallaufzeitberechnung und des Dopplereffektes kann es den Standort eines Flugobjektes wie ein 3D-Radar exakt ausmachen. Fremdsignale von Windkraftflügeln, Vogelschwärmen oder Autos werden erkannt und aussortiert, sodass die Beleuchtung der Windkraftanlagen nur im Bedarfsfall eingeschaltet werden muss. Dadurch entstehen sehr geringe Beleuchtungszeiten (<6%) und eine wirkliche Verbesserung für windparknahe Anwohner, für die umliegenden Gemeinden und letztlich für die Akzeptanz.

Das System ist sicher und flugrechtlich anerkannt und wird als Komplettlösung dem Anlagenbetreiber bereitgestellt. Dieses Modell ähnelt dem Leasingvertrag eines Autos. Es ist ohne Risiko und bei klar abgesteckten finanziellen Aufwänden realisierbar. Darin enthalten sind die gesamten Projektaufwände, wie Anerkennungsdurchführung, Befliegung mit eigenen Flugzeugen und Einbindung der WEA mit dazu.

 

Transponder BNK-System

Einfache Schnittstellenintegration für diverse Anlagentypen

Konfiguriert und ausgelegt wird das Transponder BNK-System durch den BNK-Systemanbieter Lanthan Safe Sky GmbH (LSS). Die Systemintegration erfolgt entweder über die seit jeher bewährten LSS-Komponenten oder durch eine von Connected Wind Services entwickelte zentrale Schnittstelle. Geeignet ist diese für Windenergieanlagen mit Mita-Steuerung. Es sind darüber hinaus je nach Parkkonfiguration auch Steuerungstypen anderer Anlagenhersteller über eine zentrale Schnittstelle realisierbar.

Die von LSS bereitgestellte Master-Einheit (ATS-3) wird im Maschinenhaus einer Windenergieanlage im Windpark installiert. Diese empfängt die Signale der in den Luftfahrzeugen befindlichen Transponder und leitet sie an den ATS-Server weiter. Die weitergeleiteten Signale werden umgehend ausgewertet und an die Slave–Einheit (ATS-4) versendet. Der ATS-4 wird von Connected Wind Services an einer zentralen Position im Windpark platziert, um hier zum Beispiel über das bestehende Mita Arcnet–Netzwerk an jede Windenergieanlage ein Signal zu übermitteln, welches die Flugbefeuerung frühzeitig aktiviert.

Ihre Vorteile

Flexible Lösungsangebote für die Nachrüstung

Connected Wind Services ermöglicht die Aufnahme des BNK-Systems in den bestehenden Wartungsvertrag, um die Nachrüstung der Windenergieanlage und den Austausch der Flugbefeuerung aus der Hand Ihres Wartungsanbieters zu erhalten. Darüber hinaus kann die Nachrüstung von uns unabhängig vom bestehenden Wartungsvertrag oder den OEM-Produkten erfolgen. Somit bieten wir den gesamten Liefer- und Leistungsumfang für unsere Kunden an. Auch ist jede Mischform der Belieferung und Installation von BNK-System, Windenergieanlage und Flugbefeuerungsnach-rüstung möglich.

Ihre Vorteile im Überblick:

Nachrüstung der WEA und Austausch der Flugbefeuerung aus der Hand Ihres Wartungsanbieters

Nachrüstung unabhängig vom bestehenden Wartungsvertrag oder OEM-Produkten

Gesamter Liefer- und Leistungsumfang wird angeboten

Jede Mischform der Belieferung und Installation von BNK-System möglich

Nachrüstung der WEA und Austausch der Flugbefeuerung aus der Hand Ihres Wartungsanbieters
Nachrüstung unabhängig vom bestehenden Wartungsvertrag oder OEM-Produkten
Gesamter Liefer- und Leistungsumfang wird angeboten
Jede Mischform der Belieferung und Installation von BNK-System möglich

Kontaktieren Sie uns

Nehmen Sie mit Ihrem Ansprechpartner für Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung Kontakt auf, um mehr darüber zu erfahren,
was wir für Sie tun können.

Sie können auch direkt ein Angebot anfordern.

Jan Peter von Hofe

Senior Sales Manager
Connected Wind Services Deutschland GmbH