Histoire d'employé

Bernd Knop

En savoir plus

Ich darf mein Wissen und meine Erfahrung teilen

Servicetechniker bei Connected Wind Services Deutschland GmbH

Mein Vorstellungsgespräch mit dem damaligen Chef, Lutz Helm, war bei Ihm zuhause in seiner Werkstatt bei einem gemütlichen Kaffee. Wir haben über meinen Werdegang und die weitere Zukunft bei Windservice NF gesprochen. Das war fast familiär.

Als ich dann im August 2008 von REpower zu Windservice NF gewechselt bin, die später von DMP Mölleservice aufgekauft wurde und zu Connected Wind Services wurde, wusste ich, dass ich hierhergehöre.  Meine Aufgaben sind sehr vielseitig geworden, von der normalen Wartung an den verschiedenen Windenergieanlagen unterschiedlicher Hersteller bis zum Großkomponententausch, Auf- und Abbau sowie Fehlersuche und Entstörungen machen meinen Job sehr umfangreich und auch abwechslungsreich.

Normalerweise bekommen wir im Voraus unsere Arbeit für die Woche und unsere Kollegen zugewiesen. Das benötigte Material wird im Lager vorgepackt, wir brauchen nur noch das erforderliche Werkzeug packen und losfahren. Das Arbeiten auf Montage in Deutschland oder heimatnah als auch Auslandaufenthalte gehören dazu.

Was ich besonders gut finde ist, das Eingehen der Disposition auf unsere persönlichen Bedürfnisse. Muss man beispielsweise einmal heimatnah arbeiten wegen der Familie oder Terminen, wird hier immer ein Weg gefunden, um beidseitig zufrieden zu sein.

Da wir viele verschiedene Typen WEAs betreuen, ist ein auslernen nie möglich. Man lernt immer wieder was dazu und findet Verbesserungen beim Arbeiten. Die Teamarbeit mit den Kollegen ist durchweg positiv. Man hat viel Spaß und gute Laune bei der Arbeit. Bei Unstimmigkeiten wird immer eine Lösung von uns gefunden.

Ich darf mein Wissen und meine Erfahrung aus der Windkraft im Technischen Support mit den Kollegen teilen und auch für das Wochenende die Disposition der Kollegen, Fehlersuche per Remote an den WEAs und das Zuteilen der richtigen Ersatzteile übernehmen.